Semesterstart!

Endlich beginnt das neue Semester! Wir feiern dieses Ereignis am Mittwoch, den 12. Oktober, mit Speis’, Trank und Gesang (auf Wunsch). Ab 20 Uhr im Seminarraum des Zoologischen Instituts in der Bachstrasse. Ihr seid herzlich willkommen!

Semester-ist-zu-Ende-Feier

Diesen Mittwoch werden wir bei wahlweise nicht oder doch alkoholischen Getränken und eigens zum Verzehr hin- und hergerichteten Brötchen das Semester auslaufen lassen! Danach wird fröhlich gesungen.
Ort und Zeit wie so oft: Im Seminarraum der Zoologie (J.-S.-Bachstr. 11/12) um 20 Uhr studentischer Zeitrechnung!

 

Vortrag am Mittwoch – Die Michael-Succow-Stiftung

Dieses Mal begrüßen wir einen besonderen Gast: Prof. Michael Succow, Träger des Alternativen Nobelpreises und viele Jahre in Lamarckzirkel tätig. Er wird uns über die internationale Arbeit der Michael-Succow-Stiftung berichten. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer! Am Mittwoch, den 29. Juni 2016 ab 20 Uhr im Hörsaal des Zoologischen Instituts in der Bachstraße.

Vortrag am Mittwoch – Die Europäische Hornisse

Christoph Kornmilch gibt uns einen Einblick in das spannende Leben der Europäischen Hornisse. Wenn Ihr mehr darüber erfahren wollt, seid Ihr herzlich eingeladen! Am 22. Juni 2016 ab 20 Uhr im Hörsaal/Seminarraum des Zoologischen Instituts in der Bachstraße.

Vortrag am Mittwoch – Amerikas Westen

Diesen Mittwoch, den 08. Juni 2016, geht es wieder auf die andere Seite des Globus – Prof. Jürgen Kreyling wird uns den kontrastreichen amerikanischen Westen von Baja California bis hinauf nach British Columbia vorstellen. Beginn ist wieder 20 Uhr im Hörsaal/Seminarraum des Zoologischen Instituts in der Bachstrasse. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Zuhörer!

Vortrag am Mittwoch – Die Vogelwelt am Kerkinisee

Diese Woche werden wir mit Michael Luhn die Vogelwelt am Kerkinisee in Griechenland erkunden – leider nicht live vor Ort, sondern wie gehabt im Hörsaal/Seminarraum des Zoologischen Instituts. Am Mittwoch, den 25. Mai, ab 20 Uhr. Ihr seid wieder herzlich willkommen!

Exkursion in die Peenewiesen bei Gützkow

Exkursion mit Fahrradtour in die Peenewiesen bei Gützkow:

Pflanzen, Insekten und Vögel von Halbmagerrasen und Feuchtwiesen

Wann: Sa. 04.06.16, 8 bis ca. 15 Uhr

Treffpunkt: Zoologisches Institut und Museum, J.-S.-Bachstraße 11/12

Mitzubringen: Fahrrad, Verpflegung für den Tag, Festes Schuhwerk, evtl. Gummistiefel, botanische und zoologische Bestimmungsliteratur, Lupe; wenn vorhanden: Fernglas, Kescher

Leitung: Jens Kulbe, Wilderich Stein

Diese Exkursion wird anders als andere „Halbtags“-exkursionen:

Ziel dieser ganztägigen Exkursion wird das Peenetal bei Gützkow sein. Dort werden wir uns die typischen und seltenen Pflanzen, Insekten und Vögel von Niedermoor-Feuchtwiesen und Halbmagerrasen anschauen. Kombiniert wird dies mit einer kleinen Fahrradtour nach Gützkow, bei der wir natürlich die Flora und Fauna der Agrarlandschaft nicht links liegen lassen werden.

Personen, die nicht mit dem Fahrrad nach Gützkow kommen können, sind natürlich nicht ausgeschlossen. Für diese ist ein alternativer Treffpunkt in Gützkow (Liebenthal1, Gaststätte Müller) um 9:30 Uhr vorgesehen.

Die Exkursion ist für B.Sc. Biologie und LaÖk sowohl als botanische, als auch als zoologische Halbtagsexkursionanrechenbar. Es muss dann allerdings die gesamte Zeit teilgenommen werden.

Exkursion zur Deutschen Wildtierstiftung nach Klepelshagen

Exkursion mit Bahn / Kleinbus zur Deutschen Wildtierstiftung nach Klepelshagen: Pflanzen in Nasswiesen
Wann: Mi. 18.05.16, 8.20 bis ca. 18 Uhr
Treffpunkt: Greifswald Hauptbahnhof
Mitzubringen: Verpflegung für den Tag, Festes Schuhwerk, Gummistiefel
sind nie verkehrt, botanische Bestimmungsliteratur, Lupe; wenn vorhanden: Fernglas Leitung: Michael Tetzlaff, Wilderich Stein
Diese kleine Exkursion (etwa 10 Pers.) wird anders als andere  „Halbtags“-exkursionen:
Ziel dieser +/- ganztägigen Veranstaltung wird v. a. eine Nasswiese des Gutes
Klepelshagen sein. Dort werden wir bei ausreichend vorhandener Expertise nicht nur eine Individuenzählung des hoffentlich zahlreich vertretenen Breitblättrigen Knabenkrautes durchführen, sondern eine möglichst vollständige Artenliste der Wiese erstellen. Wenn Interesse besteht und die Zeit reicht, kann die Exkursion um ornithologische Aspekte sowie potentielle Rotwildsichtungen im Tal der Hirsche erweitert werden.
Treffpunkt ist Gleis 2 des Greifswalder Hauptbahnhofes um 8.20 Uhr. (Alternative Zustiegsstellen nach Einzelabsprache möglich!) Der Zug fährt um 8.37 Uhr ab. Ab Jatznick fährt dann der Kleinbus der Stiftung mit uns nach Klepelshagen. Rückfahrt von Jatznick ist vermutlich um 16.28 Uhr. Um achtzehn Uhr ist dann jeder wieder zu Hause. (Alt. 2h früher oder später!)
Anmeldungen bitte bis Pfingsten an info@lamarck.de

Maibowlenexkursion 2016

Es ist wieder Mai und der Waldmeister blüht und das bedeutet: Der Lamarckzirkel macht eine Wochenendexkursion. Dieses Jahr führt sie uns in die schöne südliche Uckermark ins Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, genauer nach Poratz. Dort werden wir unter hohen und knorrigen Bäumen wandeln und in urigen Mooren versumpfen und glasklaren,
mesotrophen Seen bis auf den Grund gucken und Bibern nachspüren und abends am knisternden Lagerfeuer beisammen sein und nachts unter den funkelnden Sternen schlafen und und und …
Anreise ist am Fr., 13.05. nachmittags. Aus HGW werden wir mit der Bahn bis Wilmersdorf fahren und von dort die restlichen Kilometer bis Poratz mit Fahrrad zurücklegen. (Bei viel Gepäck kann dieses auch per Auto transportiert werden.) Wir treffen uns 14.15 oder 16.15 Uhr am Bahnhof (wird noch festgelegt!). Bahn- und Radfahrer aus anderen Richtungen fahren am besten auch bis Wilmersdorf und fahren selbständig oder warten dort bis 16.20/18.20 Uhr, um mit uns gemeinsam den Weg nach Poratz zu finden. Anreise mit Auto ist möglich, für Anfahrtsbeschreibung und Mitfahrgelegenheiten s. u. Trotzdem ist ein Fahrrad vor Ort hilfreich, um auch wenige Kilometer entfernte Ziele erreichen zu können.
Abreise ist am So. oder Mo. Die HGW-Rad- und Bahnfahrgemeinschaft wird nachmittags aufbrechen und spätestens um 17:30 wieder in HGW sein; ansonsten individuell.
Übernachtet wird in Zelten. Essen werden wir auch und zwar auch draußen. Abends wird vermutlich gegrillt. Verpflegung ist selbst zu organisieren, s. u. Mitzubringen sind außer guter Laune natürlich alle Dinge, die man fürs Zelten (Verpflegung, Zelt, Schlafsack, Isomatte, Regenjacke etc.) und auf einer Exkursion (Gummistiefel, Literatur,
Lupe, Fernglas, Kescher, Oberbekleidung in gedeckten Farben etc.) benötigt. Bei Bahnfahrern auch das Fahrrad.
Kosten: nur Fahrtkosten, bei Bahnfahrern vermtl. Quer-Durchs-Landtickets und die Fahrradkarte.
Interessenten melden sich bitte unter info@lamarck.de mit Angabe der Anreiseart (Bahn & Fahrrad, Auto, etc.) und -richtung sowie ggf. Anzahl freier Plätze. Weitere Informationen gibt es dann mittwochs zu den Vortragsabenden und per E-Mail. Fahr- und Essensgemeinschaften
können so organisiert werden. Fragen gern auch an „w.v.stein@gmx.de“!

Vortrag am Mittwoch – Kolibris in Kolumbien

Dieses Mal geht die Reise nach Kolumbien zu den Kolibris. Julia Eberspach und Corinna Langebrake werden über ihren dortigen Aufenthalt berichten. Ort und Zeit: Hörsaal/Seminarraum des Zoologischen Instituts in der Bachstraße, am Mittwoch, den 11. Mai, ab 20 Uhr. Interessenten sind herzlich willkommen! Letzte organisatorische Details zur anstehenden Maibowlenexkursion werden im Anschluss besprochen.